Deutschland

Ablagerungen in der Form

Beschreibung:

Ablagerungen durch Trennstoffe, Materialreste oder Härtesalzen aus dem Trennmittel-Verdünnungswasser wirken sich negativ auf die Leistung der Formwerkzeuge in Bezug auf Hitzeübertrag, Maßgenauigkeit, Erscheinungsbild und Prozesseffizienz.

Ursachen:

Für Ablagerungen gibt es zwei Hauptursachen:

  • Ein Übermaß an Trennmittel auf der Form. Dies kann das Ergebnis eines für die spezifische Anwendung ungeeigneten Trennmittels (z. B. nicht kompatibel mit der Prozesstemperatur) oder einer übermäßigen Anwendung des Trennmittels auf die Form sein.
  • Ein mangelhafter Trennmittelfilm verursacht Ablagerungen durch Nebenprodukte oder Reste des zu formenden Materials während des Formgebungsprozesses. In diesem Fall ist möglicherweise das Trennmittel für die Prozessbedingungen nicht passend (nicht geeignet für die Prozesstemperatur, unzureichende Filmbildung usw.). Dies kann auch verursacht werden durch eine fehlerhafte Anwendung (unzureichend ausgebildeter Trennfilm auf der Form) oder einen Mangel an physikalischem und/oder chemischem Widerstand des Trennmittels gegenüber dem zu formenden Material, das dann den Trennmittelfilm durchdringt und physikalisch oder chemisch an der Form anhaftet.

Lösungen:

Solche Probleme machen Ihre Fertigung ineffizient und kosten Sie viel Geld aufgrund von Nachbesserungen, hohem Ausschuss und verschwendeter Ressourcen. Chem-Trend hat das Wissen und die Erfahrung, damit Sie mit unseren auf Ihre Prozessumgebung zugeschnittenen Produkten diese Probleme lösen können.

Lassen Sie uns bei der Lösung helfen
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.