Deutschland

On track in sustainability – Senkung des Wasserverbrauchs

Wie wir die Wassereinsparung in einen spritzigen Erfolg verwandelt haben!

 

Wie können wir unsere Produktion nachhaltiger gestalten? Wie können wir unseren Wasserverbrauch in der Fertigung nachhaltig verringern?

Bei Chem-Trend ist unsere Mission glasklar: den Wasserverbrauch an unseren weltweiten Standorten zu reduzieren. In Norderstedt haben wir die Ärmel hochgekrempelt, sind tief eingetaucht und haben unsere Denkkappen aufgesetzt. Wir haben analysiert, Strategien entwickelt und einige wirklich clevere Maßnahmen umgesetzt.

Wir sind immer ON TRACK IN SUSTAINABILITY.

Erfahren Sie mehr über dieses spannende Projekt im Video.

Und nun stellen wir zwei Helden des Wassersparens vor:

Was ist eine „Belebte Bodenzone“?

Eine lebendige Bodenzone ist ein technisch gestaltetes Areal innerhalb industrieller Anlagen, in dem Regenwasser nachhaltig verwaltet wird. Sie besteht typischerweise aus einem Graben- oder Kanalsystem, das darauf ausgelegt ist, Regenwasser von versiegelten Flächen aufzufangen und zu filtern. Die Schichten innerhalb dieser Zone entfernen städtischen und Verkehrsstaub, sodass das Wasser vor Ort das Grundwasser auffüllen kann.

Zweck und Vorteile:

  • Wasserschutz: Das Grundwasser profitiert direkt durch die lokale Speicherung von Regenwasser dank einer „lebenden Bodenzone“. Keine Umwege.
  • Umweltverantwortung: Sie entsprechen ökologischen Prinzipien und minimieren die Wasserumleitung zu entfernten Kläranlagen.
  • Kosteneffizienz: Die Implementierung von lebendigen Bodenzonen kann langfristig zu Kosteneinsparungen durch die Optimierung des Wasserverbrauchs führen.

Zusammengefasst tragen lebende Bodenzonen zu Nachhaltigkeit, Kosteneffektivität und verantwortungsvollem Wassermanagement in Industriegebieten bei.

Was ist ein geschlossener Kühlkreislauf?

Ein geschlossenes Kreislaufkühlsystem ist darauf ausgelegt, die Temperatur von Industrieanlagen, wie beispielsweise Produktionskessel, effizient zu verwalten. Im Gegensatz zu offenen Systemen, die auf eine kontinuierliche Wasserversorgung angewiesen sind, arbeiten geschlossene Systeme innerhalb eines festgelegten Flüssigkeitsvolumens. Diese Flüssigkeit zirkuliert durch das System, durchläuft Kühl- oder Heizprozesse, bevor sie wiederverwendet wird.

Wesentliche Vorteile:

  • Wasserschutz: Geschlossene Systeme minimieren den Wasserverbrauch, indem sie dieselbe Flüssigkeit wiederverwenden und so den Bedarf an Zusatzwasser reduzieren.
  • Prozesseffizienz: Eine präzise Temperaturkontrolle verbessert die Leistung der Ausrüstung, die Produktivität und die Zuverlässigkeit.

Zusammengefasst bieten geschlossene Kühlsysteme für Kessel nachhaltiges Wassermanagement, Kosteneffizienz und betriebliche Zuverlässigkeit für industrielle Produktionsstätten.

Effiziente Nachhaltigkeit.

Alle unsere Maßnahmen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs in unseren Produktionsprozessen reichen über den heutigen Tag hinaus. Sie sind wie Samen für den Wasserschutz, die Nachhaltigkeit für die Zukunft sicherstellen.

Zusammengefasst geht es bei unserem Ziel um Effektivität, Ressourcenbewusstsein und ein grüneres Morgen.

Eine Marke von Freudenberg.