Deutschland
 
FALLSTUDIE

Ultra Purge™ Reinigunggranulat ermöglicht schnelleren, sauberen und effizienteren Prozess in der Folienextrusion.

Case Study Kunststoffverarbeitung: Minimierung des Ausschusses und deutliche Kosteneinsparungen in Folien Extrusion.

WAS WIR ERREICHT HABEN.

Der Gebrauch von Extruderfolien ist in der Landwirtschaft weit verbreitet, sei es als Gewächshausdach, Geomembran, Silosack oder Verkleidung. Als sich ein internationales Gartengestaltungsunternehmen aufgrund von Schwierigkeiten in der Produktion seiner Extruderfolien an uns wandte, beschäftigten wir uns intensiv mit dem Produktivitätspotenzial ihrer Maschinen. Letztlich erreichten wir eine um 26 Prozent geringere Ausschussquote, eine um 50 Prozent höhere Reinigungsgeschwindigkeit und -effizienz sowie eine verbesserte Qualität des Endprodukts.

WIE WIR DAS ERREICHT HABEN.

Der Kunde wandte sich mit einer Reihe von Bedürfnissen und Wünschen an uns. Seine Extrusionsanlagen, die sowohl farblose als auch schwarze Folien produzieren, waren stark verunreinigt. Die Verunreinigungen traten sowohl an der Verbindungsstelle der Düse als auch am Sieb auf, einschließlich einer übermäßigen Karbonisierung. Um den dadurch verursachten Ausschuss zu minimieren, hatte das Unternehmen eine interne Recyclinganlage entwickelt. Diese ermöglichte eine Wiederaufbereitung des aufgrund der unzureichenden Reinigung während des Farbwechsels entstehenden Ausschusses.

In enger Zusammenarbeit mit der Belegschaft konnten wir den Reinigungsprozess beschleunigen und so die benötigte Zeit für den Farbwechsel reduzieren. Um die optimale Reinigungsleistung zu erzielen, verwendeten wir eine Blasfolien-Extrusionsanlage und führten Tests durch, angefangen im Labor bis hin zu Pilottests im Werk. Anhand dieser Tests konnten wir die optimale Kombination von Prozessparametern und Reinigungsgranulat hinsichtlich der Herausforderungen im vorliegenden Prozess definiert.

UNSERE LÖSUNG.

Wir erreichten unsere Ziele, indem wir ein Reinigungsgranulat verwendeten, das speziell für diese Art von Anlagen und Materialien entwickelt wurde. Die Reinigung erfolgte anschließend mit der doppelten Geschwindigkeit und erwies sich als deutlich effizienter verglichen mit der Zeit vor der Einführung der Reinigungsgranulattechnologie. Zudem ging die Ausschussquote spürbar zurück. Das Ultra Purge™ Reinigungsgranulat von Chem-Trend bot den zusätzlichen Vorteil, dass aufgrund seiner chemischen Reaktionstechnologie keine Schäden an den Anlagen entstehen konnten. Dank der Sauberkeit der Anlagen stieg die Produktqualität des Kunden erheblich. Zudem wurden durch die Minimierung des Ausschusses deutliche Kosteneinsparungen erzielt und es konnte eine Steigerung der Produktionseffizienz verzeichnet werden.

26%  weniger Ausschuss
26%
weniger Ausschuss
50%  schnellere, effizientere Reinigung
50%
schnellere, effizientere Reinigung

Handprint Auswirkungen

Chem-Trend blickt stolz auf seine langjährige Erfahrung im Bereich der Nachhaltigkeit zurück. Die größten nachhaltigen Auswirkungen erzielen wir jedoch auf die Prozesse unserer Kunden. Es geht nicht allein um unseren eigenen globalen Footprint, sondern vielmehr um unseren Handprint, der noch weiterreicht.

Diesbezüglich haben wir Folgendes erreicht:

  • Reduzierung der Materialverschwendung durch weniger Ausschuss und eine effizientere Produktion.
  • Reduzierung des Teileaustauschs durch eine verringerte Gefahr von Maschinenschäden.
  • Reduzierung des Energieverbrauchs durch die gestiegene Produktion nutzbarer Produkte und den gesunkenen Recyclingbedarf.
  • Materials
  • Waste
  • Energy
Eine Marke von Freudenberg.
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.