Deutschland
 
FALLSTUDIE

Neues Trennmittel reduziert erfolgreich Verstopfungen des Sprühsystems.

Fallstudie Gummiformgebung: Eine Ein-Produkt-Lösung für ein komplexes Problem.

WAS WIR ERREICHT HABEN.

Eine Autofahrt läuft nicht von Natur aus reibungslos und bequem ab. Es ist eine technologische Herausforderung, die eine sorgfältige Kalibrierung eines komplexen Systems erfordert. Und die Produktion jedes einzelnen Bestandteils dieses Systems erfordert wiederum höchste Präzision, damit herausragende Leistungen erzielt werden können. Als ein Weltkonzern im Bereich Schwingungstechnik für den Automobilsektor sich aufgrund von Verstopfungen im Sprühsystem des Trennmittels mit einer hohen Ausschussquote konfrontiert sah, haben wir uns des Problems angenommen. Wir erfuhren, dass das Unternehmen seit Kurzem zwei verschiedene Trennmittel im Wechsel einsetzte, um bestimmte Probleme zu lösen, doch die Prozesse wurden dadurch nur komplexer und ineffizienter. Wir hatten die ideale Lösung: ein einziges Produkt, das sowohl das Problem verstopfter Sprühdüsen löste als auch den Ausschuss reduzierte.

WIE WIR DAS ERREICHT HABEN.

Wir haben gut überlegte Maßnahmen eingeleitet, um das ideale Produkt für die Prozesse des Kunden zu finden. Wir haben gemeinsam mit dem Verfahrenstechnik- und Entwicklungslabor nach einem Ersatz gesucht und Verbesserungen am Trennmittel-Sprühsystem vorgenommen. Nach der Testphase konnten wir ein Produkt ermitteln, das durchgängig für alle Prozesse geeignet war. Weiterhin haben wir die Druckbehälter durch Pneumatikpumpen ersetzt, um den Auftragungsprozess des Trennmittels zu verbessern. Damit die eingeführten Veränderungen bestmöglich umgesetzt werden konnten, haben wir die Mitarbeiter, die für die Aufbringung des Trennmittels und die Verfahrenstechnik zuständig sind, in der korrekten Anwendung geschult und haben Ihnen technische Unterstützung angeboten.

UNSERE LÖSUNG.

Durch die Umstellung auf ein einziges effektives Produkt lässt sich das Risiko vermeiden, dass unterschiedliche Trennmittel gemischt werden oder das falsche Trennmittel zum falschen Zeitpunkt aufgebracht wird. Mit dem neuen Produkt von Chem-Trend wurde die Verstopfung des Trennmittel-Sprühsystems erfolgreich reduziert. Dadurch werden unnötige Ausfallzeiten verringert und die Produktivität erhöht. Durch intensive Tests, die Zusammenarbeit mit dem Kunden und Mitarbeiterschulungen haben wir eine Lösung für die täglichen Probleme des Werks geschaffen.

Verringerte Ausfallzeiten
Verringerte Ausfallzeiten
Weniger Materialverschwendung
Weniger Materialverschwendung

HANDPRINT-AUSWIRKUNGEN

Chem-Trend blickt stolz auf seine langjährige Erfahrung im Bereich der Nachhaltigkeit zurück. Die größten nachhaltigen Auswirkungen erzielen wir jedoch auf die Prozesse unserer Kunden. Es geht nicht allein um unseren eigenen globalen Footprint, sondern vielmehr um unseren Handprint, der noch weiterreicht.

Diesbezüglich haben wir Folgendes erreicht:

  • Weniger Produktverschwendung und geringerer Energieverbrauch durch Senkung der Ausschussrate
  • Reduzierung des Energieverbrauchs durch weniger Reinigungsunterbrechungen von verstopften Sprühsystemen
  • Reduzierung des Produkhandlings aufgrund einer Ein-Produkt-Lösung
  • Materials
  • Waste
  • Energy
Eine Marke von Freudenberg.
Kontakt

Wir sind da, um Ihnen zu helfen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage damit wir loslegen können.

Mit dem Absenden des ausgefüllten Formulars bestätige ich, dass ich über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Chem-Trend Datenschutzbestimmungen informiert wurde.